<<<< zurück

gesICHter der Stadt
Vielfalt, Toleranz, Kreativität!

> Die Idee >>>
Kontakt zu Menschen aufnehmen. Individuelle Gespräche über Identität und Lebensgestaltung führen. Fragen stellen. Gesichter fotografieren. Inspirierend wirken und Mut zum Experiment machen.

> Das Konzept >>>
> Innovative Stylings >>>
> Kreative Inszenierungen >>>
> Gesichter und Statements >>>
> ICH-Identitäten - SchülerInnen >>>
> ICH-Identitäten - MännerFrauen >>>
> Die rote Maske >>>
> Das ABS-Projekt >>>
> Künstlerische Experimente >>>
> Das Portrait als Thema >>>
> Fragen zum Projekt >>>
> Die Schauspielerin >>>
> Der Künstler >>>

> Das Konzept >>>

Portraitfotografie und Selbstinszenierung thematisieren. Fotostudio an verschiedenen Standorten in der Stadt einrichten um Vielfalt zu erfassen: sozialen Szenen, Alter, Berufe, Glaubensrichtungen, körperlichen Verfasstheiten, Geschlechter und Kulturen. Ziel ist die Komposition eines Bildfeldes der Gesichter an einem zentralen Ort. Alle Menschen sind auf gleiche Weise Teil dieses Lebensfeldes und sehen den Betrachter an.
> Expertise Direktion Stadtbibliothek Bremen - PDF
> Fragen von Rose Gerts-Schiffler >>>

> Die Umsetzung >>>
Das Langzeitprojekt startet mit Jugendlichen im Stadtteil "Huchting". Ausweitung des Projektes auf alle Menschen der Stadt. Standorte: Roland-Center in Huchting, Ladenlokal im Ostertor, Lesegarten der Zentralbibliothek, Kunstbunker in Schwachhausen, Villa Ichon in der City sowie im Atelier.
Info - PDF
Anmeldeboden - PDF
Der EGO-Scan - PDF

> Jugendliche in Huchting >>>
"CASTING > Dein Film ist Dein Leben!" Ein interkultureller Kunst-Prozess mit Jugendlichen in Bremen-Huchting unter der Schirmherrschaft von Christian Weber (Präsident der Bremischen Bürgerschaft). Ausstellung im Haus der Bürgerschaft am Markt in Bremen, 2006.

> Großbildprojektion >>>
Abendliche Videoprojektionen auf dem hauswandgroßen Urban-Screen im Bremer Ostertor-Viertel 2006.

> Herwig Gillerke >>>

> VIELFALT - Gesichter in Bremen >>>
Einladung aller Menschen in Bremen zur Inszenierung ihrer Identität über Mimik, Gestik und Accessoires. Gespräche und Fotografie. Kooperation mit Presse und Funk.

> VIELFALT - in der Wachmannstrasse >>>
Die Linie 6 zeigt Menschen der Wachmannstrasse

> GALERIE - Gesichter der Stadt >>>
Bleibende Installation "BildFeld" mit 850 Portraits von Menschen in Bremen unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft im Lesegarten der Zentralbibliothek Bremen 2007.
Der Senator für Kultur Bremen (www.kunst-im-oeffentlichen-raum-bremen.de) "850 dieser Portraits sind im Lesegarten der Zentrale der Stadtbibliothek Bremen zu einem großen Bildfeld zusammengefasst. Die Portraits haben den gleichen Bildhintergrund, die gleiche Ausleuchtung ohne Licht- und Schattenbetonung, die Menschen blicken direkt in die Kamera. Durch diese formale Vereintheitlichung ensteht bei aller sozialen, kulturellen, religiösen und physiognomischen Vielfalt der Eindruck von Ähnlichkeit. Es entsteht ein Wechselspiel von Allgemeinem und Besonderem, von Vielfalt und Einheit, von Masse und Individuum."

> ZITATE - Das Feld der Worte >>> PDF
Parallel zur Portraitfotografie beantworteten die Teilnehmer Fragen. So entstehen vitale Zitate über Leben, Sehnsucht und Ängste.
> Statements >>>

> Kreative Inszenierungen >>>
SchülerInnen am Humbold-Gymnasium in Huchting inszenieren sich durch Mimik, Gestik und Accessoirs und der InterCoiffeur Udo Iden sponsert das Styling von Frisur und Schminke.

> "...denn keine Maske...." >>>
"Literarische Woche". Einladung der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung zur Fotografie von Portraits mit roter Maske. Ausstellung in der Zentralbibliothek am Wall, Bremen 2007.

> "WIR - sind die Vielfalt HIER!" >>>
Ein soziokultureller Kunstprozess mit SchülerInnen der ABS-Bremen. Präsentation der Poster (Portraits mit persönlichen Statements zu Vielfalt, Respekt und Toleranz) im Walle-Center Bremen 2008.

> Publikation "Vielfalt" >>>
Katalog zum Projekt "WIR sind die Viefalt hier!" Ein soziokultureller Kunstprozess an der Allgemeinen Berufsschule in Bremen-Walle. Präsentation im Wallsaal der Zentralbibliotek Bremen 2008.

> Portrait und Algorithmus >>>
Umsetzung der dokumentarischen Fotografie in einem künstlerischen Prozess durch Anwendung des Algorithmus "Aura".

> Publikation "gesICHter" >>>
Ein Beitrag zur Ästhetik der Identität. Künstlerkatalog zum soziokulturellen Kunst-Prozess "Galerie Gesichter der Stadt" 2006-2008. Herausgegeben von der edition-Hachmann, Bremen 2009 - PDF

> "TACY jestesmy!" >>>
Kooperation mit Jugendlichen in Danzig unter dem Titel "Youngsters of the Gdansk twin-partner-city Bremen are communicating their very own identity inspired by art". Ausstellung im LAZNIA - Centre for Contemporary Art Danzig/Polen unter der Schirmherrschaft von Christian Weber (Präsident der Bremischen Bürgerschaft) 2010.

> Strassen-Aktionen >>>
Präsentation von großformatigen Postern im öffentlichen Raum, 2010

> Botschafter für Fainen Handel >>> PDF
Ausstellung einer großformatigen Portraitserie mit Statemnents von VIPs zum fairen Handel. Eröffnung durch Bürgermeister Jens Börnsen im WallSaal am 13. April 2011

> "gesICHter als wORTE" >>>
Bleibende Installation ScreenArt-Video im Computermuseum auf dem Campus der University of Applied Sciences, Kiel 2012.


Die Dokumentation des Projektes mit allen Informationen sowie die Bildserien befinden sich im Bestand vom Staatsarchiv Bremen, Signatur StAB 10,B-FS-7 Weisser, Michael.
> Anmeldung und Setcards >>>


> "ich : meiner : mir : mich" >>>
Intermediale Ausstellung Bilder, Klänge, Worte über analoge und digitale Identitäten im Kunstbunker-D auf dem Campus der University of Applied Sciences, Kiel 2012. Siehe: Vielfalt - Die Genussgesichter >>>


> Digitale Identitäten >>>
Übertragung des Themas "analoge" Identitäten auf "digitale" Identitäten.

> Die digitalen Gesichter als Menge
Der Zoom als Bewegung in das Rauschen als unbestimmte Menge von Identitäten. Präsentiert in der Ausstellung "Die Algorithmische Revolution" ZKM / Karlsruhe 2004. >>>
Digitales Rauschen >>>
Hier: Werk 0258, Unikat 2001.

<<<< zurück