<<<< zurück

Pixel-Rauschen - schwarz/weiss
Zu Rauschen analog >>>

Der Zoom in das Chaos bis zu den Bausteinen der Ordnung.

Sound: Audio in der Leiste starten >>>
ImWeissenRauschen, Rezitation Bernd Kaempfe
"0781 - NicaRauschMaster"
, 1988, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0831 - Der Nica Zoom_01"
, 1988, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0831 - Der Nica Zoom_02"
, 1988, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0831 - Der Nica Zoom_03"
, 1988, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0831 - Der Nica Zoom_04"
, 1988, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0831 - Der Nica Zoom_05"
, 1988, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0831 - Der Nica Zoom_06"
, 1988, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0831 - Der Nica Pixel"
, 1988, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0833 - PixelCluster_01"
, 2000, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0833 - PixelCluster_02"
, 2000, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0833 - PixelCluster_03"
, 2000, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0833 - PixelCluster_36"
, 2000, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0833 - PixelCluster_100"
, 2000, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"0833 - PixelCluster_400"
, 2000, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

"1007 - ICH_Pixel"
, 2011, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

Zur Geschichte der digitalen Pixel:

Im Jahr 1987
erteilte der Intendant des Österreichischen Fernsehens Hannes Leopoldseder den Auftrag, einen Katalog für den Prix-Ars-Electronica zu gestalten; das Buch "Meisterwerke der Computerkunst" erschien 1988 im TMS-Verlag-Bremen.
Als Titelbild war die Preis-Trophäe "Nica" vorgesehen.
Der Scan eines Fotos von der geflügelten Marmorbüste der griechischen Siegesgöttin Nike von Samothrake aus dem Louvre kollabierte, und es ergab sich ein rauschendes, digitales Pixelfeld (siehe oben). Dieses schwarz auf weiß im Format A4 vorliegende, gleichförmige Muster aus Pixel-Clustern, wurde Ausgangspunkt von ästhetischen Untersuchungen über das digitale Rauschen und die darin aufzufindenen Identitäten eines möglichen "ICH".

0022 - Cover des Kataloges zum PrixArsElectronica 1988, herausgegeben von Dr. Hannes Leopoldseeder, ArtWork Weisser. Als Vorsatz- und Nachsatzpapier für den Katalog wurde das digitale Rauschen der Titel-Abbildung "Nica" verwandt.

0003 - Cover der Publikation "Computerkultur" zum gleichnamigen Festival 1989 in Bremen.

Die „Bremer Tage der Computerkultur“ vom 25. 8. - 29. 9. 1989 wurden konzipiert und organisiert von Michael Weisser. Das Festival bot im Verlauf eines Monats eine erste umfassende Präsentation der „Digitalen Künste“. Die Idee zum Projekt entstand im Gespräch mit Helmut Weyh im Kreativen Haus Worpswede.
Angebote: Ausstellungen über ,,Computergrafik“, „Digitale Bildverarbeitung“, “DeskTopPublishing“, „ComputerLiteratur“, LiveKonzerte von „ComputerMusik“, Multivision, Symposium "Künstliche Intelligenz" an verschiedenen Standorten in Bremen. Kooperation mit Banken, Firmen und Organisationen in Bremen.
Umfang 220-Seiten, 4/4-farbig, mit Beiträgen von: Peter Glaser, Prof. Dr. Rolf Sachsse, Prof. Dr. Herbert W. Franke, Mattias Horx, Michael Weisser, Prof. Dr. Frieder Nake, Prof. Jost Funke, Dr. Hannes Leopoldseder, Dr. Hermann Rotermund u.a


<<<< zurück