<<<< zurück

"Kreative Interventionen"
Beispiele:


2005 - Das Hermann-Böse-Gymnasium
>>>
Eine ästhetische Analyse und konkrete Veränderung des Lernortes zum 100 jährigen Bestehen im Jahr 2005.

2012 - "33:Denk:Bänke" >>>
Eine bleibende Installation auf dem Campus der University of Applied Sciences in Kiel. Auf 33 Bänke wurden künstlerisch gestaltete QR-Codes montiert, die zu Irritation, Information und Inspiration führen. Über die Codes wird der Nutzer über das Internet auf Musik, Poesie-Rezitationen, Videos und Klänge der Welt geführt.

2014 - Sønderborg - Alsion-Campus >>>
"Be Inspired and Free Your Visions"
The Alsion-Campus-Art-Project. Artist in Residence. A rendered hommage to the Alsion-Campus created by Michael Weisser. An intermedial, esthetic fieldwork i:coded as a creative growing between art and science. University of Southern Denmark in Sønderborg. April/October 2014.
Diskurs mit Prof. Dr. Rubahn über eine "Charta" für Studierende an der Süddänischen Universität Sønderborg zum Thema Ethik und Wissenschaft Seite 249ff >>> PDF

2017 - St. Peter und Paul in Cappel >>>
Die Kirche und die darin befindliche Arp Schnitger Orgel werden virtuell erschlossen. Von außen kann bei verschlossener Kirche der Besucher über einen QR-Code den Ort in Bild, Text und Klang erleben.

2017 - Das Deutsche Schiffahrtsmuseum >>>
Als Abschluß einer Ästhetischen Feldforschung erfolgt ein Schreiben an die Museumsleitung mit Anregungen zu einer Emotionalisierung des Themas "Schiffahrt" im Bremerhavener Museum. >>> PDF

<<<< zurück